Verein des
Hygiene-Instituts des Ruhrgebiets e.V.
Hygiene-Institut
des Ruhrgebiets
Institut für Umwelthygiene und Toxikologie
  • abwasser_und_klaersc.jpg
  • hyg19.7.2016_-1582.jpg
  • hyg_animation22.jpg

Wir sind das Hygiene-Institut des Ruhrgebiets

Im Herzen des Ruhrgebiets und weltweit aktiv
In unserer dichtbesiedelten Region mit mehr als 5 Millionen Menschen stellt Hygiene eine echte Herausforderung dar. Trinkwasserversorgung und Abwasserreinigung, Abfallentsorgung und Altlasten, Produktprüfungen und Produktrecycling: Das alles erfordert unsere höchste Aufmerksamkeit. Im Ruhrgebiet, in Europa und auch weltweit.

Unsere Geschichte ist unser Auftrag
Die Gründung des Hygiene-Instituts zu Beginn des 20. Jahrhunderts geht auf Robert Koch zurück. Als im Spätsommer 1901 eine Typhusepidemie in Gelsenkirchen viele Opfer forderte, verlangte Koch drastische Maßnahmen zur Verbesserung und Überwachung der Wasserqualität. Bereits im Mai 1902 nahm das neu gegründete Hygiene-Institut unter dem Dach eines unabhängigen Trägervereins seine Arbeit auf.

Kompetent und unabhängig
Das Hygiene-Institut mit seiner idealen Kombination aus Erfahrung, Sachverstand und Unabhängigkeit zählt zu den größten und modernsten Institutionen seiner Art in Europa.

Unsere Tradition ist unsere Verpflichtung, darauf können Sie vertrauen
Vorbeugender Umwelt- und Gesundheitsschutz
Die Schwerpunkte unserer Arbeit sind die kritischen (Umwelt-)Themen unserer Zeit, die für unsere moderne Gesellschaft maßgeblich sind. Umweltschutz und gesundheitlicher Verbraucherschutz sind vorrangige Arbeitsgebiete unseres Instituts. Wir prüfen regelmäßig die natürlichen Ressourcen (Wasser, Boden, Luft). Wir spüren Bauschadstoffe und sonstige Verunreinigungen auf. Und wir testen Produkte vor ihrer Markteinführung, um Beeinträchtigungen des Trinkwassers oder der Lebensmittel zu verhindern und die Gesundheit der Menschen zu schützen.

Nutzen Sie unseren Internetauftritt
Informationen zu unserem Institut und seinem Trägerverein finden Sie unter "Das Institut". Details zu unserem Leistungsspektrum erwarten Sie unter "Unsere Leistungen".

Unsere Labore sind akkreditiert nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018, wir sind anerkannt als Trinkwasseruntersuchungsstelle. Details unter "Qualität ohne Kompromisse".

Am schnellsten können wir auf Anfragen reagieren, die uns per E-Mail erreichen. Gern erstellen wir ein auf Ihre Anforderungen zugeschnittenes Angebot.
Säulenversuch nach DIN 19631
Bild technikum1.png Diese Woche war es endlich soweit: Der erste Säulenversuch mit umgekehrter Fließrichtung nach DIN 19631 in unserem brandneuen Technikum war ein voller Erfolg! ✨

Ein großes Dankeschön an Michael Razdoburdin, Sven Schwabach, Sebastian Born, Mirko Fiene und das gesamte KTW I-Team für ihre großartige Unterstützung!
Kein Raum für Hass!
Bild danke für(3).png "Hass ist keine Meinung, schon gar keine politische. Wieviele Nationen am Hyg vertreten sind ist nicht relevant. Wir sind alle Menschen, die ein Recht auf ein möglichst friedliches, gesundes, hoffnungsvolles, zuversichtliches, entspanntes, unbelastetes, vielseitiges und insgesamt erfüllendes Leben haben. Ganz gleich, woher wir kommen, wer wir sind, was wir glauben, wen wir lieben und wie wir leben."
-Thomas-Benjamin Seiler, Direktor
Wir stellen aus!
Bild 1713523598423.jpg Ina (biologisch-technische Assistentin, Abteilung "Umwelt- und Verbraucherschutz"), Padma (Research Managerin) und Marina (biologisch-technische Assistentin, Abteilung "Umwelt- und Verbraucherschutz") werden auf der #SETACSeville, der Jahrestagung der Society of Environmental Toxicology and Chemistry (SETAC) Europe, vor Ort sein. Besucht uns am Stand 216!
Feiert mit uns den Tag der Erde
Bild untitled design(1).jpg Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft! 🌱🌊
Am Hyg glauben wir an die Kraft gemeinsamen Handelns zum Schutz unseres Planeten. Durch eine Zusammenarbeit mit everwave ergreifen wir konkrete Maßnahmen gegen Plastikverschmutzung und zur Reduzierung unseres ökologischen Fußabdrucks. Wir sind begeistert, dass wir durch diese Kooperation in 2024 3 Tonnen unseres jährlichen Laborplastikabfalls kompensieren können.
Durch die Zusammenarbeit mit everwave setzen wir nicht nur ein positives Zeichen für unsere Umwelt, sondern legen auch den Grundstein für eine nachhaltigere Zukunft.
Lasst uns weiterhin gemeinsam an einer grüneren, saubereren und nachhaltigeren Welt arbeiten. 🌍💚
Letzte Änderung: 03.05.2024 20:14:25